Skip to Content

Leckeres & Einfaches Spanisches Torrijas-Rezept

This article may be sponsored or include a provided product or affiliate link. See the footer and Affiliate Disclaimer for full details.

Torrijas sind seit langem ein Teil der spanischen Küche, wobei die traditionelle Zubereitungsart von einer Generation zur nächsten weitergegeben wird.

Während sie traditionell zu bestimmten religiösen Festen gegessen werden, haben diese süßen Köstlichkeiten ihren Weg auf den Frühstückstisch und in die normalen Menüs gefunden.

Torrijas können leicht zu deinem neuen Lieblingsessen werden. Erfahre mehr über dieses köstliche Gericht.

Was bedeutet Torrijas?

Torrijas sind Toasts nach spanischer Art. Sie werden auch als rebanadas de Carnaval (Karnevalsschnitten), tostadas (Toasts) oder tortillas de leche (Milchtortillas) bezeichnet.

Andere nennen sie einfach spanische French Toasts oder beschreiben sie als frittierten Brotpudding.

Lies auch: Traditionelle Spanische Nachspeisen

torrijas-semana-santa

Woraus werden Torrijas gemacht?

Traditionell werden Torrijas aus einer Scheibe altbackenen Brotes hergestellt, das in Milch eingeweicht und mit Vanille, Zimt und ähnlichem aromatisiert wird.

Anschließend wird es in einer Schüssel mit geschlagenem Ei getränkt, bevor es in Olivenöl gebraten wird.

Torrijas werden mit einer großzügigen Prise Zimtzucker serviert.

Woher stammen die Torrijas?

Torrijas haben ihren Ursprung in Spanien. Es ist ein Grundnahrungsmittel zu Ostern, das von religiösen Menschen gegessen wird, die in der Karwoche in Übereinstimmung mit den Traditionen der Fastenzeit auf Fleisch verzichten.

Es ist sehr sättigend wegen des Brotes und energetisierend wegen seiner Süße, was den Menschen einen angenehmen Schub gibt.

Wenn du tiefer in den Archiven stöberst, wirst du feststellen, dass Torrijas schon seit dem 15. Jahrhundert Teil der spanischen Gastronomie sind.

Es ist bekannt, dass sie für schwangere Mütter, die kurz vor der Geburt standen und kurz nach der Entbindung zubereitet wurden.

Die Menschen glaubten, dass der Nährstoffgehalt der Torrijas den Müttern die dringend benötigte Kraft gab.

Generell waren die Torrijas damals in den andalusischen Klöstern sehr beliebt, da sie eine gute Möglichkeit darstellten, ihre alten Brote zu verwerten.

Ein altes römisches Dessert, das aliter Dulcia oder Süßspeise genannt wird, ist den Torrijas von heute sehr ähnlich.

torrijas-receta

Torrijas vs. French Toast

Während Torrijas und French Toast ungefähr die gleichen Zutaten haben, gibt es einen großen Unterschied in der Art der Zubereitung.

Torrijas werden in Olivenöl gebraten während French Toast in Butter zubereitet werden.

Außerdem werden die Torrijas in aromatisierter Milch eingeweicht und dann in geschlagenes Ei getaucht. Bei der Herstellung von French Toast werden üblicherweise Ei und Milch kombiniert.

Die fertigen Produkte sehen sich jedoch verblüffend ähnlich.

Tipps für Zubereitung von Torrijas

  • Je abgestandener das Brot, desto besser, auch wenn immer mehr Menschen im Moment frisches Brot verwenden. Ein altbackenes Brot kann mehr Flüssigkeit aufsaugen!
  • Wenn du kein altbackenes Brot in deiner Küche hast und trotzdem Torrijas machen möchtest, kannst du dein Brot schnell toasten, damit es trocken wird.
  • Solltest du deine Torrijas wieder aufwärmen wollen, vermeide es, sie in die Mikrowelle zu stellen. Erwärme sie stattdessen in einer Pfanne oder einem Toaster bei niedriger Hitze.
  • Ersetze die Milch durch Rot- oder Weißwein!
  • Stelle deinen eigenen Fruchtsirup her, den du kurz vor dem Servieren über die Torrijas träufelst.

Spanisches Torrijas Rezept

torrijas-de-leche-recipe-735x735

Torrijas sind seit langem ein Teil der spanischen Küche. Mit unserem einfachen spanischen Torrijas-Rezept lernst du, wie du diese dekadente Köstlichkeit zubereiten kannst.

Vorbereitungszeit 45 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Additional Time 4 seconds
Gesamtzeit 1 Stunde 5 Minuten 4 seconds

Zutaten

  • 1-Liter-Milch
  • Brot vom Vortag
  • 3 bis 4 Eier
  • Natives Olivenöl extra
  • Zitronen- und Orangenschalen
  • Zucker
  • Zimt (Pulver)
  • 1 Zimtstange

Anleitung

1. Das Brot in Scheiben schneiden

Schneide das Brot in Scheiben von etwa 2,5 Zentimetern.

Ich empfehle, Brot vom Vortag zu verwenden oder sogar Brot, das zwei oder drei Tage alt ist. Wenn das Brot hart ist, kann es sich mit mehr Milch vollsaugen.

2. Schneide ein paar kleine Stücke von frischer Zitronen- und Orangenschale ab.

3. Das Brot in Milch einweichen lassen.

Die Milch mit der Zimtstange und den Orangen- und Zitronenschalen verrühren.

Danach die Brotscheiben in der Milch einweichen und für etwa vier Stunden ruhen lassen.

Je länger du das Brot in der Milch einweichst, desto saftiger werden die Torrijas.

4. Das Brot in das Ei tauchen

Nach vier Stunden nimmst du die Brotstücke aus der Milch und lässt sie ein paar Minuten abtropfen.

Währenddessen die Eier in einer flachen Schüssel aufschlagen.

Im nächsten Schritt die Brotscheiben mit beiden Seiten nacheinander in das Ei tauchen.

5. Die eingeweichten Brotscheiben frittieren

In einer Pfanne ca. 1 cm Olivenöl erhitzen und die eingeweichten Brotscheiben vorsichtig in das Öl geben.

Ich empfehle einen Spatel und eine Gabel zu verwenden, da das Brot sehr weich sein wird und leicht brechen kann.

Die Scheiben für etwa zwei bis drei Minuten auf jeder Seite fritieren, bis sie braun sind.

6. Das Brot auf ein Papiertuch legen.

Sobald das Brot fertig ist, nimm es heraus und lege es für ein paar Minuten auf ein Papiertuch.

7. Das Brot in eine Zucker-Zimt-Mischung tauchen

Zucker und Zimt in einem tiefen Teller mischen und die Brotscheiben darin eintunken.

8. Genieße deine selbstgemachten spanischen Torrijas!

Nutrition Information:

Yield:

4

Serving Size:

1

Amount Per Serving: Calories: 267Total Fat: 13gSaturated Fat: 5gTrans Fat: 0gUnsaturated Fat: 7gCholesterol: 207mgSodium: 242mgCarbohydrates: 21gFiber: 1gSugar: 2gProtein: 16g

The nutritional information provided is approximate and can vary depending on several factors, so is not guaranteed to be accurate.

Did you make this recipe?

Publish a photo on instagram and tag @spanishfoodguide

Crema Catalana
Previous
20 Traditionelle Spanische Desserts + Spanische Nachspeisen Rezepte
Easy Tinto de Verano Recipe (Spanish Summer Wine)
Next
Einfaches Tinto de Verano Rezept (Spanischer Cocktail mit Rotwein und Sprite)
Skip to Recipe